Logo-Finanzprüfer
Logo-Finanzprüfer

GKV

  • HOW2PKV Neuauflage

HOW2PKV – 5. Auflage in 2024 erschienen

Categories: Allgemeine Themen, Blog, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Heute erschien die neueste Version meines Sachbuchs HOW2PKV bei Amazon, dem wissenschaftlichen Sachbuch zur Wahl der passenden PKV (private Krankenversicherung). HOW2PKV ist erhältlich als: 0,00€ Version mit Kindle-Unlimited 10€ Version als eBook 40€ Version als schwarz-weißes Din A4 Buch Ich habe mich für die vorläufige Entfernung der Hardcover-Version entschieden, da Preis sonst >150€ wäre oder ich auf unter 500 Seiten reduzieren müsste, was mir beides albern erscheint. Eine Softcover-Version in Farbe befindet sich noch in der Veröffentlichung, wird aber ca. 100€, weil die Druckkosten in Deutschland enorm hoch sind. Überblick über die wichtigsten Änderungen: Ca. 40 Din A4 Seiten neuer Content inkl. Live-Beispielen, Grafiken etc. Aktualisierung diverser Inhalte (z. B. BBG-Tabelle, JAEG-Tabelle etc.) Erweiterter Content zu KVdR inkl. Faulenzer-Tabellen zur Berechnung des Rückkehr-Zeitpunkts zur GKV Erweiterung des Komplexes zur Risikovoranfrage (RiVo/RVA) inkl. Beispielen mit Gerichtsurteilen (OLG, BGH) Entkräftung weiterer Mythen , bsp. zu Beitragsentwicklungen Erweiterung und Korrekturen zu einigen Berufsgruppen, [ ... ]

  • doof, doof, doof

Altersarmut durch die PKV?

Categories: Versicherungen, Altersvorsorge, Krankenversicherung|Tags: , , , , , , , , , , , , |

Ist die PKV Schuld an der Altersarmut eines Kunden? Neee, natürlich nicht. Niemand landet wegen seiner PKV in der Altersarmut. Aber das will halt nicht jeder hören! Erst recht nicht, wenn er promiment ist. Daher geistert gerade der Problemfall des Schauspielers Heinz Hoenig durch die Medien. Auf Anfrage des Fachmagazins "Das Investment" habe ich meine Meinungen dazu Kund getan, und sie haben meinen Artikel als Kommentar veröffentlicht. Lesen, denn neutraler wird man meine Texte nicht finden! ;) Allerdings mit Änderungen, denn der Platz ist begrenzt und man will keinen Ärger mit konkurrierenden Magazinen. IdF Focus Money, ein aus fachlicher Sicht erbärmlich schlechtes Schmierblatt, was auch hier wieder durch Falschinformationen "glänzt". Auch die Quellenangaben konnten nicht dargestellt werden, sind hier aber als Fußnoten eingefügt. Niemand muss wg. seiner Krankenversicherung - egal ob GKV oder PKV - in der Altersarmut enden. Es sind mangelnde finanzielle Mittel, die aufgrund nachteiliger Lebensumstände dazu führen. [ ... ]

  • Debakel

„Ich find‘ dich scheiße!“, Szenen einer Vermittler-Ehe mit Störfrequenz aus Koblenz

Categories: Blog, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Zugegeben, ganz so tragisch wie einst von der Asi-Band Tic Tac Toe besungen ist es nicht, denn einer meiner Arbeits-Ehemänner - wir neigen zur Vielehe in der Branche - und ich kommen immer noch gut miteinander klar. Aber eine Kundin von uns nicht, die nämlich der Ansicht war bzw. ist, ich sei scheiße und sie sei falsch beraten worden. Das wäre auch alles die Schuld meines Ehemannes, weil #isso. Ich meckere ja viel über die Missstände dieser Branche - zu Recht und deutlich zurückhaltender als früher - aber manchmal ist der Kunde das Problem. So auch hier... Was bisher geschah... Mitte 2021 begann eine PKV-Beratung, die auf Basis eines AN öD erfolgte, weil die Verbeamtung unklar war. Die Verbeamtung erfolgte bis heute nicht, die Dame ist daher immer noch normale Arbeitnehmerin. Die Kirche, ihr Arbeitgeber, hat nachweislich kein Geld... Sie bekam eine PKV bei der SDK. Die Ironie ist, dass [ ... ]

  • doof, doof, doof

Die soziale Pflegeversicherung wird teurer; noch teuer?

Categories: Krankenversicherung, Sozialversicherung|Tags: , , , , , , , , , |

Einführung der Pflege ohne sinnvolle Finanzierung Was zum Geier soll das? Ernsthaft, was soll der Scheiß! Die soziale Pflegeversicherung (SPV) wurde 1995 eingeführt, ohne dass eine Sekunde an eine nachhaltige Finanzierung gedacht wurde. Ein Viertel Jahrhundert später ist das System marode und quasi bankrott. Was liegt da näher, als die Beiträge zu erhöhen? Zum 01.07.2023 wird die Pflege teurer Und der Klabautermann - der mMn nicht nur Unfug produziert, jedoch eine Menge – plant die u. g. Änderungen, wo er die SPV teurer machen will.[1] Kinderlose müssten zzt. 3,4% des Bruttolohns zur PV zahlen, künftig werden es mit dem Zuschlag 4,0% des Bruttolohns sein. Wer Kinder hat, soll vom 2. bis 5. Kind pro Kopf 0,15% Prämiennachlass auf die o. g. 3,4% Grundbeitrag bekommen, sprich zw. 0,15% bis 0,6% Nachlass. Effektiv müsste eine Familie mindestens 3 (!) Kinder haben, um weniger zu zahlen, wie vor der Reform. Sportlich! Es [ ... ]

  • FuckOff-DVAG

DVAG & Generali – Miese Beratungsqualität sowie überteuerte Produkte am konkreten Beispiel

Categories: Altersvorsorge, Arbeitskraft, Berufsunfähigkeitsversicherung, Steuern, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Vor ca. 2 Wochen habe ich mich verbal ausgekotzt, weil ein Vertreter "Vermögensberater" der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) bei einem meiner Kunden einen dicken Bock geschossen hat. Achtung, dieser Beitrag über die DVAG ist sehr emotional, weshalb eine sehr (!) derbe Sprache genutzt wird. Was damals nur mit Wut unterfüttert war, folgt nun als überwiegend sachlicher Artikel. Zumindest versuche ich es, versprochen! 😉 Selbst das ZDF warnt vor der DVAG Unabhängig von diesem Fall sei gesagt, dass die Machenschaften der DVAG überall im Netz nachgelesen werden können. Wenn selbst die Richter am Ort der Firmenzentrale, Frankfurt am Main, in ihren Urteilen sagen, dass die DVAG einen lausigen Leumund hat, dann heißt das was. Und selbst in den Mainstream-Medien finden sich Artikel und Beiträge dazu. So auch im ZDF Neo Magazin Royal mit Jan Böhmermann. Sehenswert, denn es erklärt auch, wie der Deliquent den Fuß in die Tür bekommen hat. Aber [ ... ]

Bitte gib an, wie Du angesprochen werden willst.
Bitte die Telefonnummer eingeben, unter der Du am besten erreichbar ist.
Bitte gib zuerst deinen Vornamen an, dann deinen Nachnamen.
Worum geht es?
Bestätigung der Pflichtangaben *
Die AGB, Datenschutzerklärung etc. habe ich zur Kenntnis genommen. Quelle: https://die-finanzpruefer.de/impressum-datenschutz/
Nach oben