Logo-Finanzprüfer
Logo-Finanzprüfer

Krankenversicherung

  • Symbolbild Barmenia PKV-Produktentwicklung von Gangstern

PKV-Aktionsanträge sind 100% Beitragsanpassungs-Turbo

Categories: Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , |

Warum ist ein PKV-Aktionsantrag gefährlich? Ist dem so? PKV-Aktionsanträge führen zu höheren Beitragsanpassungen, verteuern die PKV also überproportional? Ja, leider machen sie die BAP (die jährlichen Beitragsanpassungen) extremer, womit es für alle Versicherten teurer wird. Dazu habe ich einen Artikel verfasst, in dem Kritiken an der entsprechenden privaten Krankenversicherung - die Barmenia PKV aus Wuppertal - verfasst wurden. Doch statt daraus zu lernen, hat man den Bock zum Gärtner gemacht, nur um ihn danach zu schießen. Also schießen zu lassen, denn es sind fragwürdige Vertriebe, welche die Aktion nutzen können, um den Bestand der Barmenia zu "zerschießen", sprich durch Einschleusen eigentlich nicht versicherbarer Kunden die Prämien durch die Decke zu treiben. Details und Hindergründe weshalb das der 100% BAP-Turbo ist finden sich im Artikel-Update.

  • 2024-07-04 Signal Iduna PKV - Im Alter günstiger Dank Beitragsentlastung

Signal Iduna PKV bietet ab 2024-10 wieder Beitragsentlastungstarife

Categories: Krankenversicherung, Altersvorsorge, Versicherungen|

Was ist ein Beitragsentlastungstarif? Ein Beitragsentlastungstarif ist vereinfacht ausgedrückt ein Sparbaustein, der innerhalb der PKV abgeschlossen werden kann, um im Rentenalter die Beitragslast zu mindern, also eine Beitragsentlastung zu bringen. Weil er Arbeitgeber-Zuschuss fähig sowie steuerlich wie die PKV abzugsfähig ist, stellt er oft - aber nicht immer - eine gute, sichere "Anlage" ohne Verwaltungsaufwand dar, um die PKV im Alter bezahlbar zu machen. Die Berechnung muss im Einzelfall erfolgen, lohnt jedoch oft. Auch oder gerade für Gewerbetreibende bzw. Freiberufler, die oft meinen durch 100% Kapitaleinsatz in der Firma wäre eine diversifizierte Altersvorsorge getroffen. Mitnichten, denn es gibt eine Reihe von Gründen pro und contra dem Beitragsentlastungstarif. Weitere Informationen mit Details, Beispielen, Tabellen, Gegenüberstellungen etc. finden sich im Kapitel Kalkulationsgrundlagen. Warum ist das der Signal Iduna eine Pressemitteilung wert? In einer Mitteilung an die Vertriebspartner vom 08.12.2023 teile die Signal Iduna ihren Vertretern und Versicherungsmaklern mit, dass für [ ... ]

  • 2024-06-25 Verletzter Patient vor Klinik

PKV-Wahlleistungen in der Krankenhausambulanz?

Categories: Krankenversicherung|Tags: , , , , , , , , , , , |

Wahlleistungen in der krankenhausambulanten Versorgung? Gibt es nun PKV-Privilegien wie Wahlleistungen in der Krankenhausambulanz? Kurzum: Ja, wenn auch „nur“ teilweise! Aber warum? Wie? Was heißt das für GKV-Mitglieder oder PKV-Versicherte? Im Gesetz wird von spezieller sektorengleicher Vergütung gesprochen.[1] Seit dem 01.01.2024 gelten sog. Hybrid-DRG-Pauschalen, mit dem Ziel, dass ab 2025 mindestens 200.000 vollstationäre Aufenthalte künftig ambulant abgewickelt werden können. Diese Schätzung heißt Ambulantisierungspotenzial.[2] Der Autor geht davon aus, dass diese Kostensenkungsmaßnahme als Blaupause regelmäßige Widerholung Erfahrung wird. Bei der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft sind die Hybrid-DRG als eigenständiger Finanzierungs- & Leistungskatalog hinzugekommen.[3] Auszug Gesetzestext §115f SGB V mit Markierungen Der Gesetzgeber sieht Gefahren, wie die Markierungen im u. g. Gesetzestext verdeutlichen: … 2) „Als Kriterien bei der Auswahl von Leistungen nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 sind insbesondere eine hohe Fallzahl im Krankenhaus, eine kurze Verweildauer und ein geringer klinischer Komplexitätsgrad zu berücksichtigen.“ … 4) Das Bundesministerium für Gesundheit wird [ ... ]

  • HOW2PKV Neuauflage

HOW2PKV – 5. Auflage in 2024 erschienen

Categories: Allgemeine Themen, Blog, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Heute erschien die neueste Version meines Sachbuchs HOW2PKV bei Amazon, dem wissenschaftlichen Sachbuch zur Wahl der passenden PKV (private Krankenversicherung). HOW2PKV ist erhältlich als: 0,00€ Version mit Kindle-Unlimited 10€ Version als eBook 40€ Version als schwarz-weißes Din A4 Buch Ich habe mich für die vorläufige Entfernung der Hardcover-Version entschieden, da Preis sonst >150€ wäre oder ich auf unter 500 Seiten reduzieren müsste, was mir beides albern erscheint. Eine Softcover-Version in Farbe befindet sich noch in der Veröffentlichung, wird aber ca. 100€, weil die Druckkosten in Deutschland enorm hoch sind. Überblick über die wichtigsten Änderungen: Ca. 40 Din A4 Seiten neuer Content inkl. Live-Beispielen, Grafiken etc. Aktualisierung diverser Inhalte (z. B. BBG-Tabelle, JAEG-Tabelle etc.) Erweiterter Content zu KVdR inkl. Faulenzer-Tabellen zur Berechnung des Rückkehr-Zeitpunkts zur GKV Erweiterung des Komplexes zur Risikovoranfrage (RiVo/RVA) inkl. Beispielen mit Gerichtsurteilen (OLG, BGH) Entkräftung weiterer Mythen , bsp. zu Beitragsentwicklungen Erweiterung und Korrekturen zu einigen Berufsgruppen, [ ... ]

  • Sterben ist scheiße - PKV-Kunde stirbt an Hirntumor vor PKV-Beginn

Tod vor PKV-Beitritt wegen Hirntumor

Categories: Allgemeine Themen, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , |

Sterben ist scheiße! Daran ändert auch die PKV nur wenig, leider. Was als joviales Zitat aus „Das kleine Arschloch“ stammt, hat tragischweise einen wahren Kern. So großartig die Tätigkeit als Versicherungsmakler ist, sie hat ihre Schattenseiten. Eine davon ist, dass man die letzten Tage eines Menschen mitbekommt. Anders als ein Arzt nicht direkt, sondern „nur“ indirekt, da idR via Fernabsatz aller Art. Leistungsabrechnungen, Überweisungen, Beantragungen, Erstattungen, Sterbeurkunde, Erbe samt Nachlass, Angehörige, Rechtsstreitigkeiten sowie die restlichen hässlichen Fratzen des menschlichen Seins. Nach dem Tod endet der Mist nicht, sondern geht weiter. Eine Vorsorgevollmacht sowie Patientenverfügung helfen! Meist umso beschwerlicher, weil nicht selten die Kraft und/oder der Wille fehlen, sich um Formalien zu kümmern. Man rennt den Unterlagen hinterher, Fristen drohen abzulaufen, Mahnungen kommen rein. Der Aufwand will kein Ende nehmen. Muss aber gemacht werden. Checklisten sind dabei immens hilfreich! Ein guter Versicherungsmakler (oder -vertreter) unterstützen dabei. Du brauchst ein gesundes Umfeld! [ ... ]

  • Leserbrief - 9% fadenscheinige Renditeversprechen

Leserbrief-Unsinn: 9% – Falsche Renditeversprechen

Categories: Allgemeine Themen, Altersvorsorge, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , |

#Fremdscham #RufDerBranche #Idioten #OkBoomer #ThereIsNoFreeLunch Deppen-Domingo – Leserbriefe aus der Hölle Es ist Sonntag. Zeit für fragwürdige Texte! Normalerweise werden Leserbriefe nur kurz kommentiert, falls überhaupt. Ausnahme: Fehler werden natürlich korrigiert! Es geht um meinen Gastbeitrag bei „Das Investment“ über Heinz Hoenig und dessen PKV, welcher Leserbriefe bekam. Die meisten gut, aber eine Ausnahme muss (!) ich euch präsentieren… Aber der Schwachsinn, den der gute Wilfried hier produziert hat, den muss man gelesen haben. Achtung Fremdschamgefahr! Wenn sich Leute wundern, warum wir – die Versicherungsfuzzis, -vertreter, - makler, -treppenterrier etc. - einen schlechten Ruf haben oder die jüngere Generation sich mit einem „Ok-Boomer“ über social media Kompetenzen lustig macht, das ist ein gutes Beispiel. Gebt die Manege frei für den beraterischen Treppenwitz des Monats! Ich wollte schon immer von einem T-Online E-Mail „Geschäfts“-Partner erleuchtet werden. Erst recht, wenn er den heiligen Gral der sicheren, allzeit verfügbaren sowie nachteilsfreien 9% Rendite [ ... ]

Bitte gib an, wie Du angesprochen werden willst.
Bitte die Telefonnummer eingeben, unter der Du am besten erreichbar ist.
Bitte gib zuerst deinen Vornamen an, dann deinen Nachnamen.
Worum geht es?
Bestätigung der Pflichtangaben *
Die AGB, Datenschutzerklärung etc. habe ich zur Kenntnis genommen. Quelle: https://die-finanzpruefer.de/impressum-datenschutz/
Nach oben