Qualifikation

Inhaltsverzeichnis Qualifikation

Nachweise und Qualitätslevel von Die Finanzprüfer
Kundenbewertungen
Beruflicher Werdegang
TV-Beiträge von Walter Benda
ZDF-Zoom beim ZDF
Anne Will Polit-Talk bei ARD
Beratung gewünscht?

Nachweise und Qualifikationslevel

Walter Benda - Ihr Versicherungsmakler auf TV & Rundfunk
Erreichte Abschlüsse in absteigender Reihenfolge ihrer Wertigkeit:
  • Bachelor Professional of Banking (CGN – Übersetzung IHK)
  • Bankfachwirt (IHK)
  • Fachwirt für Finanzberatung (IHK)
  • Ausbildereignung (IHK / AEVO)
  • Fachberater für Finanzdienstleistungen (IHK)
  • Versicherungsfachmann (IHK)

Die TV-Auftritte von Walter Benda können in den jeweiligen Mediatheken sowie den Sender-Wikis nachgeschlagen werden. Unseren ZDF-Zoom Beitrag sowie die Anne Will Sendung können Sie auf unserem Youtube Kanal „Walter Benda“ anschauen. Oder Sie schauen sich die unten eingebetteten Videos an.

Auf die Nachweise von zahlreichen Fortbildungen (z. B. Teilnahmezertifikate) sowie der amtlichen Unbedenklichkeitsbescheinigungen (z. B. jährliche GWG-Prüfung; jährliche MBVO-Prüfung etc.) wird wg. Geringfügigkeit verzichtet, da bei Nichtvorliegen die Gewerbeerlaubnis entzogen würde. Sie können die aktuelle Gültigkeit der Gewerbeerlaubnis bei der IHK im Vermittlerregister nachschlagen. Unsere Registernummer dort lautet D-DSKW-60Q4P-87.

Zurück zum Seitenanfang

Qualifikationsnachweise (Galerie)

Zurück zum Seitenanfang

Aus Vereinfachungsründen werden die Basisausbildungen wie der Versicherungsfachmann o. Ä. nicht belegt, da diese Zugangsvoraussetzungen für die hochwertigen Abschlüsse darstellen. Gleiches gilt für die Berufsweiterbildungen, Produktschulungen und Seminare von Versicherungen, Banken oder Kapitalanlagegesellschaften.

Wie bewerten uns Kunden im Internet?

Zum Glück durch die Bank weg positiv obwohl auch wir uns noch verbessern können, weshalb wir uns auf dein Feedback freuen!

Am liebsten wäre uns beides!
Zurück zum Seitenanfang

Werdegang von Walter Benda

Auf 13 Jahre Schule, die mit dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) endeten, folgte ein mehrjähriger Militärdienst bei den Fallschirmjägern. Nach diesem begann ich das BWL-Studium an der Universität zu Köln.

Angefangen habe ich im August 2005 als sog. nebenberuflicher Mehrfachagent, da ich mir das Studium selbst finanzieren musste. Ab Januar 2008 war ich dann hauptberuflicher Versicherungsmakler, weil ich mich von den Ketten befreien wollte, die Agenten auferlegt sind. Ich wollte weg vom stupiden Produktverkauft und den Kunden das anbieten was Sie wirklich brauchen. Der Wechsel zum Versicherungsmakler war die einzig logische Folge, da laut BGH (sog. Sachwalterurteil) nur dieser die Interessen des Kunden vertritt.

Als mein eigener Herr konnte ich massiv in Bildung investieren, die unbedingt nötig ist um Kunden hochwertig beraten zu können. Angefangen hat es mit dem Versicherungsfachmann. Darauf aufbauend den Fachberater für Finanzdienstleistungen. Später der Fachwirt für Finanzberatung und der Bankfachwirt. Darauf aufbauend kam der Bachelor Professional of Banking. Die Ausbilderprüfung AEVO ermöglicht die Ausbildung junger Menschen zum Versicherungsmakler.

Mein Zweitstudium wird wahrscheinlich im Ende 2018 als Bachelor of Arts Financial Advisory Services enden. Einen zusätzlichen Master im Fachbereich Finanzwirtschaft habe ich für den Anschluss geplant.

Heute bin ich als Versicherungsmakler tätig und betreue Kunden im In- und Ausland. Die Beratung kann auf Deutsch, Englisch oder Rumänisch erfolgen. Französisch und Spanisch beherrsche ich zwar, jedoch nicht vertragssicher.

Zusätzlich werde ich als Dozent gebucht. Zu den bisherigen Kunden zählen auch Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, die VHS sowie private Bildungsträger. Diese Tätigkeit hat auch zu einigen Medienauftritten geführt wobei die reichweitenstärksten ZDF Zoom (30.10.2011), der Anne Will Polit-Talk (09.10.2011), die Verbrauchersendung Frank Escher (26.01.2012) sowie der WDR Auftritt bei Quarks & Co (10.01.2017) waren. Darüber hinaus gibt es ein paar kleine Gastauftritte bei Radio-Interviews, bspw. bei Radio Köln, Radio Neuss oder dem Deutschlandfunk, sowie vereinzelte Beiträge in Fachmagazinen oder Zeitungen, z. B. am 24.11.2011 in der FAZ, im Januar 2012 im Euro Magazin oder 17.04.2017 im Standard (Österreich).

Zurück zum Seitenanfang

TV-Beiträge von Walter Benda

ZDF-Zoom „Die Tricks der Versicherungen“


Zurück zum Seitenanfang

Anne Will – Versichern, verkaufen, verschaukeln – Wer traut noch seinem Berater?


Zurück zum Seitenanfang

Beratung gewünscht?

https://die-finanzpruefer.de/impressum-datenschutz/
Zurück zum Anfang von Inhaltsverzeichnis Qualifikation