Logo-Finanzprüfer
Logo-Finanzprüfer

Allgemeine Themen

  • Provisionsanpassung bei der Allianz Private Krankenversicherung

Allianz Private Krankenversicherung – Im Spannungsfeld zwischen Provision und Kundeninteresse

Categories: Allgemeine Themen, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , |

Und täglich grüßt das Murmeltier! So rate man mal, was mir ein junger Kollege eben via E-Mail zugesandt hat… Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG hat eine neue Courtagezusage versandt Die Allianz Private Krankenversicherung steht vor einer bedeutenden Veränderung, die für ihre Kunden weitreichende Auswirkungen haben könnte. Es geht um die geplante Provisionsanpassung, die in der Versicherungsbranche schon seit geraumer Zeit für Diskussionen sorgt. Während die Allianz betont, dass diese Anpassung notwendig sei, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Qualität der Dienstleistungen aufrechtzuerhalten, gibt es berechtigte Bedenken, dass diese Veränderung in Wirklichkeit negative Konsequenzen für die Kunden haben könnte. Kosten für die Kunden Eine der Hauptargumente der Allianz für die Provisionsanpassung ist die Reduzierung der Kosten. Dies soll durch eine Senkung der Provisionszahlungen an Vermittler erreicht werden. Auf den ersten Blick mag dies wie eine sinnvolle Maßnahme erscheinen, um die Effizienz zu steigern und die Prämien stabil zu halten. Allerdings könnte dies [ ... ]

  • Luc Walter, Sachversicherungsspezialist

Sinn und Nutzen der „BEST-LEISTUNGS-GARANTIEN“ am Beispiel der AXA-Wohngebäudeversicherung

Categories: Allgemeine Themen, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , |

Abkürzung für Lesefaule Wer zu faul zum Lesen ist, springt am besten zur tl;dr Zusammenfassung ans Ende! ;) Sehr laaanger Fachartikel zur Best-Leistungs-Garantie, der es aber wert ist! Am Beispiel der Wohngebäudeversicherung der AXA wird von meinem Kollegen Luc Walter, dem auf Sachversicherungen spezialisierten Versicherungsmakler aus dem Saarland der Klausel-Salat durchleuchtet. Manchmal klingt er wie ein sprechender Zwiebelring, fachlich würde er aber auch Dr. Steelhammer das Glaskinn brechen!Wer zu faul zum Lesen ist, springt bitte im Inhaltsverzeichnis auf den letzten Punkt: "tl;dr" (="too long; didn't read").PS. Die VEMA ist eine Versicherungsmakler-Genossenschaft, über die wir uns unter anderem bessere Konditionen bei Versicherungen einkaufen. Quasi ein Versicherungs-Großhandel, vergleichbar mit Metro, Handelshof etc. Alle VEMA-Tarife haben bessere Klauseln, auch VEMA-Sideletter genannt. Hier geht es darum, dass die AXA Abweichungen aufweist aber optische Politur betreibt. „Zeit für Helden?“ - Zeit für Fragen! „Von der Sinnhaftigkeit, Transparenz und Bedeutung der „BEST-LEISTUNGS-GARANTIEN“ am Beispiel [ ... ]

  • doof, doof, doof

Hanseaten Hänseln – Über die dummdreisten Umtriebe eines HanseMerkur Vertriebsleiters

Categories: Allgemeine Themen, Krankenversicherung, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Schon blöd, wenn man für seine Erfüllungsgehilfen haften muss! Eigentlich dachte ich immer, dass Vertreter ihre Social-Media-Aktivitäten mit dem Prinzipal abstimmen müssen. Demnach hat ein bestimmter Vollpfosten unerlaubt oder sehr, sehr dumm gehandelt. Aber alles der Reihe nach… Es war einmal ein Facebook-Sub Forum Und in diesem Sub Forum -namentlich „Private Krankenversicherung – Fakten, Fragen, Probleme“ sind Kollegen von mir aktiv. Immer noch! Warum das wichtig ist, erschließt sich im Laufe des Beitrags. Ein kompetenter Kollege mit zwiegespaltenem FB-Profil kommentierte etwas, was mir auffiel. Übrigens auch ein Hanseat! Die Gruppe sah spannend aus. Als trat ich bei und begann ebenfalls zu kommentieren. Es dauerte nicht lange, es war der erste Beitrag, den ich dort gelesen habe, da fragte eine Person etwas zum Krankentagegeld und ein „Top-Mitglied“ antwortete. Es war der Admin. Das wird später noch wichtig werden. Dass der Admin gleichzeitig Vertreter der HanseMerkur ist, muss man schon suchen. Zudem [ ... ]

  • Juristische Scheiße §§

Rechtsgültige Unterschriften im Versicherungsantrag

Categories: Allgemeine Themen, Arbeitskraft, Versicherungen|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Meine Meinung zur DVAG und dem Generali-Konzern (inklusive AachenMünchener & Advocard) sind offenkundig, ich verachte den Vertrieb und stehe skeptisch zum Konzern, da dieser in der Vergangenheit keinen Anlass gab, dass ihm Vermittler oder Kunden vertrauen sollten. Einzige (Noch-)Ausnahme ist die Dialog Lebensversicherung, des Teufels Tochter aus Augsburg. Leider hat diese Versicherung manchmal gute Lösungen, die man nicht woanders abbilden kann.Warum überhaupt die Dialog?Die häufigsten Gründe, warum ich die Dialog-Lebens- oder -Sachversicherung empfehle – obwohl ich versuche es zu vermeiden – sind:Spezieller Bedarf bei der Risikolebensversicherung in Form wahlfreier SummeSpezielle Haftpflicht für Ärzte in Ausbildung, z. B. Assistenz-Arzt (ohne fertigen Facharzt), der schon nebenberufliche Arzt-Tätigkeiten ausübt.Passende GesundheitsfragenAktionsanträgeDarüber hinaus kommt die Dialog bei mir selten zum Zug. Aber bei den o. g. Punkten hat sie Stärken, weshalb ich sie Zähne knirschend vermittle.Idiotischer Formalismus, welche Unterschrift ist rechtsgültig?VorgeschichteSo geschah es auch bei einer Ärztin (Virologin) aus Leipzig, die ich in Köln aus [ ... ]

Bitte gib an, wie Du angesprochen werden willst.
Bitte die Telefonnummer eingeben, unter der Du am besten erreichbar ist.
Bitte gib zuerst deinen Vornamen an, dann deinen Nachnamen.
Worum geht es?
Bestätigung der Pflichtangaben *
Die AGB, Datenschutzerklärung etc. habe ich zur Kenntnis genommen. Quelle: https://die-finanzpruefer.de/impressum-datenschutz/
Nach oben