Hausratversicherung

Inhaltsverzeichnis Hausratversicherung

Leistungsbereiche der Hausratversicherung
Praxisbeispiele Hausratversicherung
Elementarversicherung und Naturgewalten
Das fiese Kleingedruckte
Leistungsausschlüsse, das Kleingedruckte²
Was passiert bei einem Umzug?
Wertermittlung
Tipps im Schadenfall
Vergleichsrechner Hausratversicherung
Sie wünschen eine Beratung?

Leistungsbereiche der Hausratversicherung

Wann zahlt die Hausratversicherung? Die Hausratversicherung leistet nicht, weil etwas kaputt ist sondern nur, wenn es durch eine bestimmte Ursache kaputt gegangen ist. D. h. ein Kurzschluss im TV ist noch kein Grund für eine Zahlung. Hat der Blitz eingeschlagen und einen Überspannung verursacht, dann wäre es ein Leistungsauslöser. Es ist also wichtig auf die Details zu achten! Eine Übersicht der gängigen Leistungsauslöser finden Sie in der u. g. Grafik.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Gefahren der Hausratversicherung - Feuer - Blitzschlag - Einbruchdiebstahl - Sturm und Hagel - Leitungswasser - Überspannung - Glasbruch - Fahrraddiebstahl - Starkregen - Überschwemmung

Gefahren der Hausratversicherung – Feuer – Blitzschlag – Einbruchdiebstahl – Sturm und Hagel – Leitungswasser – Überspannung – Glasbruch – Fahrraddiebstahl – Starkregen – Überschwemmung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Versicherbare Gefahren der Hausratversicherung

  • Feuer
  • Blitzschlag (Sonderklausel)
  • Einbruchdiebstahl (Sonderklausel)
  • Sturm und Hagel
  • Leitungswasser
  • Überspannung (Sonderklausel)
  • Glasbruch (Sonderklausel)
  • Fahrraddiebstahl (Sonderklausel)
  • Starkregen (Elementar)
  • Überschwemmung (Elementar)
  • Erdrutsch oder Erdbeben (Elementar)
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Und was zählt alles zum Hausrat?

Vereinfacht: Wenn Sie Ihr Haus nehmen und schütteln könnten würde alles, was dann rausfällt, unter den Begriff Hausrat fallen. Ausnahmen bestätigen aber die Regel. Alles was sich selbst versichern lässt oder eine andere Pflichtversicherung hat (z. B. Kfz-Versicherung), zählt nicht dazu.
Damit kann man meist sagen, dass Kleinstversicherungen wie eine Handy- oder Laptopversicherung nicht nötig sind. Diese Gegenstände lassen sich fast immer preiseffizienter über die Hausratversicherung abdecken als über einen Einzelvertrag. Bei Fahrrädern bis 5.000€ gilt das mittlerweile auch!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Schadenfälle der Hausratversicherung aus der Praxis

Bei der Hausratversicherung zählt das Kleingedruckte stärker als woanders. Viele Schäden, die vermeintlich versichert werden, müssen extra eingeschlossen werden (Sonderklausel) oder auf einen etwaigen Ausschluss geprüft werden.

  • Ärger mit der Waschmaschine: Ein Ehepaar lässt seine ca. acht Jahre alte Waschmaschine laufen während es für einen kurzen Einkauf das Haus verlässt. Bei der Rückkehr steht der Keller unter Wasser, weil ein Schlauch geplatzt ist. Es gab Streit, denn die Versicherung sah eine erhöhte Überwachungspflicht des Ehepaars und verweigerte die Zahlung der Hausratversicherung wegen Verstoß gegen diese. Vor Gericht bekam die Versicherung leider recht.
    Mit der verbesserten Waschmaschinenklausel hätte das Ehepaar eine Leistung der Hausratversicherung bewirkt.
  • Kerzen verbrennen Teppich: An Sylvester hat ein Mann etwas getrunken und sich zum Ausnüchtern auf das Sofa gelegt. Von den zuvor aufgestellten Kerzen fiel aufgrund von Durchzug eine um, sie versengte den Teppich. Die Versicherung zahlte nicht, denn sie sah eine grobe Fahrlässigkeit des Mannes und verneinten den Zahlungsanspruch. Vor Gericht unterlag der Mann.
    Mit der Klausel „100% Verzicht auf Einrede der groben Fahrlässigkeit“ hätte der Mann eine Leistung erhalten.
  • Raubüberfall im Spanien-Urlaub: Auf Mallorca hat eine aus Mönchengladbach stammende Spanien-Urlauberin ihren Mietwagen aus dem Flughafen-Parkhaus holen wollen. Dabei überraschte sie ein Täter und versuchte ihr die Handtasche, wo alle Wertgegenstände enthalten waren, zu entreißen. Sie zerrte dagegen, verlor den Kampf aber gegen den physisch überlegenen Mann. Die Versicherung wollte mangels Gegenwehr, damit wäre es kein Raub gewesen, nicht zahlen. Sie unterlag jedoch und musste der Kunden den Schaden erstatten. Begründung: Das OLG Düsseldorf sah die Gegenwehr als notwendig sowie ausreichend an und bejahte den Raub.
    OLG Düsseldorf I-4 U 183/13 vom 13.05.2015 – Wer sich ausreichend wehrt, gilt als beraubt im Sinne der Hausratversicherung
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Elementarversicherung & Naturgewalten

Zuallererst sollten Sie überlegen ob Sie Elementarschäden versichern wollten. Ja, es kostet gute 25% Mehrbeitrag im Vergleich zum Normaltarif, doch die Rechtssprechung hält die Elementarversicherung für so wichtig, dass der Verbraucher aktiv sagen muss, dass er das nicht möchte. Wenn selbst Richter, die ja fast alle ein Eigenheim besitzen, es so unterstreichen, sollten Sie den Ratschlag ernst nehmen.

Elementar Vulkanausbruch - Erdbeben - Erdsenkung - Lawinen / Erdrutsch - Schneedruck - Hochwasser - Starkregen / Überschwemmung / Rückstau

Elementar Vulkanausbruch – Erdbeben – Erdsenkung – Lawinen / Erdrutsch – Schneedruck – Hochwasser – Starkregen / Überschwemmung / Rückstau

Der Baustein Elementarversicherung umfasst die u. g. Leistungen:
  • Erdbeben
  • Erdsenkung
  • Erdrutsch
  • Lawinen
  • Schneedruck
  • Hochwasser
  • Starkregen
  • Überschwemmung
  • Vulkanausbruch
Achtung: Oft werden hohe Selbstbehalte nötig, bei einigen Tarifen in Gefährdungsgebieten (z. B. Hochwassergebiet am Rhein) von bis zu 5.000€. Das mag viel klingen aber wenn das ganze Fundament absackt und damit das Haus zerstört, ist das nur ein kleiner Tropfen im Vergleich zum Totalschaden.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Welche Stolperfallen gibt es im Kleingedruckten der Hausratversicherung?

Unten finden Sie einige Klauseln, die wir für so wichtig erwachten, dass Sie diese als zusätzlichen Einschluss in Erwägung ziehen sollten.

  • Waschmaschinenklausel: Sie können Wasch- & Spülmaschinen inklusive der Schläuche pauschal versichern, wenn diese im Keller oder Ergeschoss stehen. Ansonsten fehlt der Schutz komplett.
  • Glasbruch durch Sturm: Statt der teuren kompletten Glasversicherung, können Sie sich auch auf den Glasbruch aufgrund von Sturm beschränken.
  • Neuwertentschädigung: Wenn Sie die Neuwertentschädigung nicht vereinbaren, bekommen Sie nur den Zeitwert, der bei sehr alten oder technischen Gegenständen sehr gering ausfallen könnte. Besonders ärgerlich: Fast alle Dinge velieren bereits nach dem Kauf 1/3 an Wert, wenn Sie den Laden verlassen bzw. das (Amazon-)Paket öffnen.
  • Überspannungsschäden: Wenn der Blitz einschlägt, dann müssen Sie Überspannungsschäden mitversichern, sonst gehen Sie leider leer aus.
  • Fahrradversicherung: Wenn das Fahrrad mitversichert werden soll, muss dieses mit einem bestimmten Wert versichert werden. Achtung: Es kann gut sein, dass Sie noch weitere Sonderklauseln (z. B. von 22 Uhr abends bis 06 Uhr morgens) mitversichern sollten. Dies ist meistens günstiger als eine separate Fahrradversicherung.
  • Hotelkosten bei Unbewohnbarkeit: Stellen Sie sich vor, dass aufgrund von Brand die Wohnung unbewohnbar ist. Nicht immer kann oder will man bei Freunden unterkommen. Für diesen Fall zahlt die Hausratversicherung angemessene Hotelkosten (z. B. 100€ am Tag für bis zu 200 Tage).
  • Anprall von Landfahrzeugen: Wer im Erdgeschoss wohnt oder Außenbauten wie Balkone hat, läuft Gefahr, dass ein Anprall von Landfahrzeugen (z. B. betrunkener Fahrer) Schaden anrichtet, der gesondert versichert werden muss. Eigentlich könnte man beim Fahrer Regress nehmen, was aber wenn dieser Fahrerflucht begeht oder zahlungsunfähi ist?
  • Diebstahl aus Kfz: Eigentlich gilt die Außenversicherung, d. h. der Hausrat ist unter bestimmten Umständen außerhalb der Wohnung (z. B. im Hotel) versichert. Das Auto ist ein Sonderfall, der separat versichert werden muss. Wichtig für Elektronik wie Mobiltelefone, Laptops etc. Sie müssen aber immer darauf achten den Diebstahl nicht zu forcieren, bspw. indem die Geräte im Kofferraum mit Abdeckung statt auf dem Amaturenbrett liegen.
  • Nutzwärmeschäden: Alle Nutzwärme kann Schäden verursachen, z. B. Herdfeuer, geplatzte Heizungsrohre, flammenschlagender Kamin, lecke Fußbodenheizung, Kurzschluss Fön usw. Diese sollten versichert werden.
  • Verpuffungsschäden: Wer Gas hat, z. B. Herd, Heizung etc., der sollte Gasexplosionen (Verpuffung genannt) extra absichern. Der reine Rückgriff auf den Vermieter zählt nicht, weil Sie sich gegen diese Gefahr selbst versichern können.

Und zu guter letzt…

100% Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit
Diese Klausel ist zugegeben die teuerste sowie jene, welche die meisten Tarife rausfiltert. Aber ohne diese Klausel können Sie den Vertrag auch ganz vergessen. Nahezu alles kann als grob fahrlässig klassifiziert werden. Im besten Fall bekommen Sie „nur“ eine anteilige Kürzung, im schlechtesten Fall gehen Sie leer aus (BGH IV ZR 225/10; BGH IV ZR 251/10). Wenn Sie das nicht wollen, muss der 100% Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit ohne Obergrenze vereinbart werden. Billigtarife haben oft nur 10-25% und dazu eine Obergrenz von max. 10.000€, die Ihnen im Totelschaden nicht helfen.

Beispiele für die Einrede der groben Fahrlässigkeit, teils mit dazugehörigen Gerichtsurteilen:

  • Kerzen verursachen ein Feuer bzw. einen Brand (AG Neunkirchen Az. r+s 97 S. 167)
  • Das gekippte Fenster bei Regen führt zur Überschwemmung
  • Eine Pfanne mit Fett wird auf hoher Stufe erhitzt aber wegen eines Klingelns kurz nicht beaufsichtigt (LG Mönchengladbach VersR 89 S. 845)
  • Eine nicht abgeschlossene Wohnungstür erleichtert Einbruchsdiebstahl (OLG Köln 9 U 148/07)
  • Der unbeaufsichtigte Topf fängt Feuer (OLG Oldenburg Az. 5 U 79/14)
  • Kurz vor Sylvester Feuerwerkskörper in Hausnähe gezündet (OLG Naumburg 28.03.2011 Az 4 W 12/11)
  • Den Waschmaschinenschlauch nach Installation nicht richtig zugedreht (LG Osnabrück Az 9 O 762/10)
  • Bargeld & Schmuck nicht im besonderen Tresor gelagert (OLG Oldenburg Az. 5 U162/16)
In den Musterbedingungen der verbundenen Hausratversicherung (kurz VHB) des GDV in Verbindung mit §81 VVG „Herbeiführung des Versicherungsfalls“ können Sie das nachlesen.
Sie müssen sich diesem Risiko nicht aussetzen! In den wirklich guten Tarife verzichtet die Versicherung auf diese Einrede und leistet in voller Höhe.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Leistungsauschlüsse & Kleingedrucktes²

Jede Versicherung hat Ausschlüsse oder Beschränkungen der Leistungen (sog. Sublimits), die einen Missbrauch verhindern sollen. So gelten z. B. Obergrenzen für die Erstattung bestimmter Wertgegenstände.

  • Max. 1.500€ Bargeld, wenn Sie den Besitz nachweisen können
  • Max. 3.000€ Urkunden, Wertpapiere, wenn Sie den Besitz nachweisen können
  • Max. 25.000€ Schmuck, Uhren, etc.
Achtung: Auch in der Bank sind diese nicht einfach so versichert, denn die Schließfächer sind nur begrenzt versichert! Wenn Sie diesen Besitz schützen wollen, müssen Sie es bei der Hausratversicherung entsprechend vereinbaren. Auch höhere Summen sind möglich!

Weitere Sonderfälle:

  • Ein Sonderfall ist das Auto, das auch in der Garage nie Teil der Hausratversicherung ist sondern über die Kasko abgewickelt werden muss.
  • Wenn Kinder eine eigene Wohnung haben, z. B. eine abgetrennte ETW im Einfamilienhaus, zu der es einen separaten Eingang mit Schlüssel gibt, dann ist das rechtlich eine eigene Wohnung und die Kinder benötigen eine eigene Hausratversicherung, weil es nicht mehr über den Vertrag der Eltern läuft.
  • Untermieter müssen generell einen eigenen Vertrag abschließen. Nur wenige Versicherungen erlauben die Aufnahme des Untermieters in den Vertrag. Eine WG hat also meist mehrere Verträge oder benötigt ein Sonderkonzept.
  • Der Sonderfall häusliches Arbeitszimmer ist kritisch. Ist dieses steuerlich anerkannt, so handelt es sich streng genommen um eine unternehmerische Tätigkeit im Sinne der Versicherungsbedingungen, weshalb dafür separate Gewerbeversicherungen (z. B. Inhaltsversicherung statt Hausratversicherung) nötig sind. Dies gilt auch für Angestellte, Beamte etc.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Was passiert bei einem Umzug?

Wenn Sie umziehen, dann wird die Hausratversicherung umziehen und muss entsprechend angepasst werden. Eine Ausnahme gilt, wenn Sie an einen Ort ziehen, den Ihre Versicherung nicht versichern mag, dann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Wenn Sie zusammen ziehen, dann in der Regel aufgrund der Gründung eines gemeinsamen Haushalts, weshalb der ältere Vertrag vorhanden bleibt und der jüngere Vertrag per Sonderkündigung gekündigt werden kann.

Sollten Sie heiraten oder eine Lebenspartnerschaft begründen, werden aus zwei Haushalten einer. Hier wird in der Regel dem älteren Vertrag das Bestands-Recht eingeräumt. Das bedeutet, dass der neuere Vertrag per Sonderkündigung aufgelöst wird und der ältere Vertrag bestehen bleibt. Meist ist das die unbefriedigendere Lösung aber so ist es geregelt.

In einer WG behält jeder seinen eigenen Vertrag, der entsprechend angepasst wird. Sie haften nie für die Sachen Ihres Mitbewohners, das ist zu klären!

Wenn Sie Ihren Haushalt auflösen, z. B. weil Sie ins Ausland ziehen oder nach einer Scheidung bei einem Freund wohnen aber der Hausrat beim Ex-Partner verbleibt, dann entfällt die versicherte Sache und Sie können eine Sonderkündigung aussprechen. Wichtig ist hier, dass es ein dauerhafter Wegfall ist. Ein vorübergehender Zuzug genügt nicht. Die Versicherungen wollen oft einen Nachweis, weil diese „Ausrede“ in der Vergangenheit für unlautere Sonderkündigungen missbraucht wurde.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Wie ermitteln Sie den Wert der Hausratversicherung korrekt?

Streng genommen müssten Sie einen Summenermittlungsbogen ausfüllen. Dort ist genau aufgelistet woraus Ihr Hausrat besteht, was so weit ins Detail geht, dass Sie die Anzahl der Schuhe samt Gegenwert auflisten müssten. Wer außergewöhnlichen oder besonders teuren Hausrat hat, für den empfiehlt sich dieses Verfahren, da somit nichts vergewssen wird.
Bei den meisten Verbrauchern ist die pauschale Wertermittlung per Unterversicherungsverzicht einfacher. Wer mindestens 650€ pro Quadratmeter versichert, der ist insofern auf der sicheren Seite als dass die Versicherung keinen Abzug für Wertermittlung vornimmt.

Beispiel einer 80m² Wohnung:
80m² x 650€/m² = 52.000€ Versicherungssumme mit Unterversicherungsverzicht
Würde z. B. nur die Hälfte versichert werden (also 26.000€ oder 325€/m²), dann würde die Versicherung jede Rechnung um die Hälfte kürzen, auch wenn der Gesamtbetrag im Rahmen der zu niedrigen Versicherungssumme passen würde.
Wer weniger versichert, selbst wenn sein Hausrat einen geringeren Wert haben sollte, der muss mit teils empfindlichen Abzügen im Schadenfall rechnen. Wer unterversichert, der spart am falschen Ende. Eine korrekte Summenermittlung ist sehr, sehr wichtig!

Tipp: Machen Sie trotz Unterversicherungsverzicht einmal eine Inventur. Denn im Schadenfall wird es sonst schwierig alles zu rekonstruieren, zumal Ihnen der Kopf dann woanders stehen wird. Außerdem wären Sie erstaunt wie viel Menschen besitzen!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Tipps im Schadenfall

Wenn Not am Mann ist, dann muss schnell gehandelt werden. Sprich, wenn Wasser durch das Treppenhaus läuft, erst den Handwerker und dann den Vermieter kontaktieren. Sie müssen keine Zusagen ggü. Handwerkern im Vorfeld treffen. Das erwarten diese i. d. R. auch nicht. Falls doch, verweisen Sie auf die Versicherung!
Dann rufen Sie schnellstmöglich (!) bei Ihrer Versicherung oder Ihrem Vermittler an, der schildert Ihnen was zu tun ist. Alles für die Regulierung erfahren Sie von diesen Personen. Auch ob überhaupt Sie haftbar sind oder oder nicht die Versicherungs des Vermieters bzw. einer anderen Person aufkommen muss, erfahren Sie dann.

Wichtig sind Fotos, Fotos, Fotos. Machen Sie Bilder vom Ort, notfalls per Handy. Wichtig ist, dass der Schadenort samt Ursache zu erkennen ist, z. B. die Wasserspur, der Rinnweg sowie der beschädigte Raum. Machen Sie auch Bilder vor und nach der Schadenbearbeitung, denn auch Handwerkern passieren Fehler. Notieren Sie den Ablauf möglichst genau, so wie Sie ihn wahr genommen haben. Heben Sie alle Rechnungen und Belege auf.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Online Vergleichsrechner Hausratversicherung

Sie können die Hausratversicherung per Schnellrechner online vergleichen und abschließen. Wenn Sie einen detaillierten Vergleich möchten, können Sie auch unseren Detailsrechner für die Hausratversicherung online nutzen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Sie wünschen eine Beratung?

Falls Sie Hilfe benötigen, nur zu, wir versuchen zu helfen. Kontaktieren Sie uns am besten jetzt!

https://die-finanzpruefer.de/impressum-datenschutz/
Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Hausratversicherung

Geprüfte Bewertungen von Google, ProvenExpert und anderen: