Eine gute Beratung spart dir Zeit und Du bekommst besere Ergebnisse!

Ruf an: +49-02273-9916215
Schreib mir eine E-Mail
Buch einen Termin

Probier es aus, am besten jetzt! ;)

Was ist eine Zahnstaffel?

Eine Zahnstaffel – auch Summenbegrenzung genannt – ist eine Obergrenze für Zahnleistungen in den ersten Vertragsjahren, teils sogar dauerhaft. Sie ist ein mathematisches Selektionsverfahren, um die Kosten in den ersten Jahren zu dämpfen, da sonst die Gefahr bestünde, dass sich kurzfristig Versicherte das Gebiss sanieren lassen und die PKV wieder kündigen, womit die Kosten auf die Gemeinschaft übertragen würden ohne dass äquivalente Beiträge entrichtet würden.

Aufgrund des Selektionseffekts wirkt die Zahnstaffel beitragsstabilisierend, birgt aber ein Kostenrisiko für den Versicherten, weil der Rechnungsbetrag ggf. über der Höchstgrenze liegt, die erstattet würde. Zusätzlich kann aufgrund von Inflation die Staffel irgendwann zu niedrig sein – z. B. weil sie nie oder nur geringfügig erhöht wird – selbst, wenn Sie es zum Vertragszeitpunkt ausreichend hoch war. Tendenziell sollten Sie dauerhaft begrenzte Zahnstaffeln vermeiden.

Ein Beispiel einer Zahnstaffel kann so aussehen:

Während der ersten 48 Monate ab Versicherungsbeginn des Tarifs AMBSU gelten bei Aufwendungen nach Ziffern 2.2.3.6 bis 2.2.3.8 pro àversicherte Person folgende Erstattungshöchstbeträge:

Zeitraum Max. Erstattung
Bis zu 12 Monate 1.000€
Bis zu 24 Monate 2.000€
Bis zu 36 Monate 3.000€
Bis zu 48 Monate 4.000€
Ab 49. Monat unbegrenzt
Für Aufwendungen, die den Erstattungshöchstbetrag des jeweiligen Leistungsabschnitts übersteigen, besteht kein Anspruch auf Aufwendungsersatz. Dieser übersteigende Teil kann auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt mit einem Erstattungshöchstbeitrag eines folgenden Leistungsabschnitts verrechnet werden. [1]

Zu erkennen ist, dass in den ersten 48 Monaten die absolute Erstattungshöhe begrenzt ist. Fair ist, dass die Versicherung darauf hinweist, dass es weder Verrechnungen noch aufschiebende Wirkungen gibt, obgleich es eine Selbstverständlichkeit sein sollte.

Die o. g. Klausel ist eher schlecht, weil Sie nicht nur den Zahnersatz, sondern auch die Zahnbehandlung sowie Prophylaxe umfasst. Das können Sie in der o. g. Klausel nicht erkennen? Stimmt, steht nämlich mit Ziffern-Verweis am Anfang des eingerahmten Zitats. Leider agieren viele Versicherungen so, dass Sie blättern müssen, um die vollständige Wahrheit zu finden.

Eine gute Zahnstaffel sollte nur den Zahnersatz sowie die Kieferorthopädie umfassen, nicht aber Zahnbehandlung oder Vorsorge.

Einige Versicherungen gehen bis zu zehn Jahre in die Zahnstaffel. Zu bevorzugen ist eine kürzere Staffel. Bei Unfall verzichten die meisten Gesellschaften auf die Begrenzung via Zahnstaffel, was wichtig ist.

Mindestanforderung Zahnstaffel

Entfall der Staffel bei Unfall. Keine dauerhafte Staffel.


Optimum Zahnstaffel

Entfall der Staffel bei Unfall. Keine dauerhafte Staffel. Staffel nur für Zahnersatz oder Kieferorthopädie aber nicht für Zahnbehandlung.

Eine gute Beratung spart dir Zeit und…

Ruf an: +49-02273-9916215
Schreib mir eine E-Mail
Buch einen Termin

…bringt dir bessere Ergebnisse! Probier es aus, am besten jetzt!

Du willst eine Beratung?

Bitte gib an, wie Du angesprochen werden willst.
Bitte die Telefonnummer eingeben, unter der Du am besten erreichbar ist.
Bitte gib zuerst deinen Vornamen an, dann deinen Nachnamen.
Zustimmung zur Verarbeitung *
Ich benötige deine Zustimmung zur Datenverarbeitung, sonst wird die Anfrage gelöscht.

Quellen

[1] „ohne Datum“, Aufruf 2020-09-18 Zitat Allianz Private Krankenversicherungs-AG – B4-INH-EKZ0 | 01.12. iVm B45139800Z0 | 01.17 – S. 25 – Tarif AktiMed Best S, Sport, PVN