Immobilien

Inhaltsverzeichnis Immobilien

Welche Arten von Immobilien gibt es eigentlich?
Direktes oder indirektes Immobilien-Investment?
Beispielhafte Objekte
Was ist für die Finanzierung wichtig?
Welche Versicherungen sind wann sinnvoll?
Wie berechne ich die Rentabilität?
Was hat es mit Zins und Tilgung auf sich?
Vorsicht beim Tilgungsaussetzer
Wie hilft ein Makler dabei?
Online-Immobilienportal
Sie wünschen eine Beratung?

Umbauarbeiten wegen Gesetzesänderungen

Aufgrund einiger Gesetzesänderungen können wir zzt. leider nicht alle Inhalte der Seite einblenden. Wir bitten um Verständnis, uns aufrichtig für den Umstand entschuldigend.

Welche Arten von Immobilien gibt es eigentlich?

Immobilien zur Eigennutzung, als Kapitalanlage, Denkmalschutzobjekt oder Pflegeimmobilie

Immobilien zur Eigennutzung, als Kapitalanlage, Denkmalschutzobjekt oder Pflegeimmobilie

  • Kapitalanlageimmobilien
  • Pflegeimmobilien
  • ETWs
  • Gewerbeeinheiten
  • Studenten-Appartements
  • Ferien-Immobilie
  • Grundstücke
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Direktes oder indirektes Immobilien-Investment?

Sie können auf zwei Arten investieren:

  • Direktes Investment, z. B. Eintragung als Eigentümer im Grundbuch mit Baufianzierung einer Bank
  • Strukturierte Produkte, z. B. offener Immobilienfonds, Nachrangdarlehen etc.
Was von beiden besser ist, lässt sich nicht pauschal sagen, da alle Anlageformen Vor- und Nachteile haben. Wir empfehlen meistens das direkte Investment, weil die Sicherheit höher ist. Wer aber mehr Streuung und damit mehr Sicherheit möchte oder wer wenig Geld hat, für den könnten strukturierte Produkte eine Lösung sein.
Unserer Meinung nach ist der beste Ansatz das Direktinvestment, wenn Sie es sich leisten können und wollen. Die strukturierten Produkte könnten Sie z. B. im Rahmen einer Fondspolice (Riester, Rürup etc.) wählen.
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Beispielhafte Objekte

Es tut uns leid. Aufgrund der neu eingetretenen DSGVO können wir die Objektdaten nicht ohne weiteres anonymisieren, weshalb wir auf unser Immobilienportal weiter unten verweisen möchten.
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Was ist für die Finanzierung wichtig?

Kurzum: ALLES ist wichtig. Damit die Bank eine gute Einschätzung machen kann, benötigt sie sehr viele Angaben. Wir haben dafür Checklisten erstellt, die Sie bei Bedarf erhalten können.
Wichtig ist auch, dass die Bonität bei verschiedenen Auskunfteien – wobei immer auch die SCHUFA genutzt wird – stimmt. Das können Sie kostenfrei prüfen indem Sie eine kostenfreie Selbstauskunft einholen, was wir dringend empfehlen. Sollten dort Fehler enthalten sein, gilt es diese bereits im Vorfeld zu eleminieren.
Achtung: Versuchen Sie nicht zu betrügen, denn die Bank fordert Nachweise, beispielsweise beglaubigte Kontoauszüge für das Eigenkapital. Haben Sie Falschangaben gemacht, könnte es sein, dass die Finanzierung nachträglich platzt aber Sie dennoch die Kaufverpflichtung aus dem notariellen Kaufvertrag haben. Beim Militär gilt deshalb der Leitsatz:

„Wer klaut oder bescheißt, der kommt in den Knast!“
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Welche Versicherungen sind wann sinnvoll?

Die Wohngebäudeversicherung bekommen Sie vom Vorbesitzer und haben bis maximal einen Monat nach Eintragung im Grundbuch ein Sonderkündigungsrecht, falls der Vertrag nicht gut sein sollte.
Handelt es sich um einen Neubau, dann benötigen Sie mindestens die Feuerversicherung. Wir empfehlen meist schon die vollständige Wohngebäudeversicherung, da gerade in den späteren Stadien sonst empfindliche Schäden drohen, z. B. Einregnung obwohl die Bedachung unvollständig ist.

Welche Versicherungen während der Bau-/Erwerbsphase und im Anschluss für das fertige Eigentum wichtig sind: Bauherren-Haftpflicht | Feuer-Rohbau-Versicherung | Bauleistungsversicherung | Wohngebäudeversicherung | Elementarschadenversicherung | Haus- und Grundbesitzer Haftpflicht | Gewässerschadenhaftpflicht | Private Haftpflichtversicherung

Bau oder Erwerb von Eigentum

Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Wie berechne ich die Rentabilität?

Ehrlich gesagt, als Laie gar nicht! Vereinfacht ausgedrückt fehlen Ihnen nicht nur Parameter sondern auch Vergleichswerte. Sauber berechnen kann das nur ein Profi. Dennoch können Sie eine grobe Einschätzung vornehmen und sich den internen Zins anzeigen lassen, denn der Profi muss für die fehlerfreie Berechnung haften. Sollte dieser nicht mindestens 4% jährlich betragen, dann kaufen Sie wahrscheinlich zu teuer ein! Gleiches gilt, wenn der Multiplikationsfaktor (=Jahresbruttomiete zu Kaufpreis) mehr als 30x beträgt.
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Was hat es mit Zins und Tilgung auf sich?

Dieser Punkt befindet sich in der Revision.
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Vorsicht Tilgungsaussetzer

Seien Sie vorsichtig, höllisch vorsichtig! Die meisten Finanzierungen, die mit einem Tilgungsaussetzer gemacht wurden, haben sich für den Anleger als extrem nachteilig erwiesen und oft einige zehntausende, teils hunderttausende Euros zu viel gekostet!
Es gibt teils logische Gründe für die Finanzierung ohne Tilgung bei der Bank aber mit einem Tilgungsaussetzer. Aber das muss sauber gerechnet und dokumentiert werden. Die trauriger Praxis zeigt leider, dass die Anleger hier meist verarscht werden und nur Provisionsmaximierung betrieben wird.
Auch der Bausparvertrag zählt oft hierzu, wobei das Modell als Schachtel oder Doppeldecker bezeichnet wird.

Folgende Produkte eigenen sich NICHT als Tilgungsaussetzer:

  • Die meisten Lebens- und Rentenversicherungen
  • Investmentfonds
  • Beteiligungen (sog. geschlossene Fonds inkl. AIF)
  • Sonstige strukturierte Produkte (z. B. Wertpapiere wie Aktien, Nachrangdarlehen, Patriarchische Darlehen etc.)
  • Edelmetalle
  • Gewerbebe- oder unternehmerische Beteiligungen
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Wie hilft ein (Versicherungs-)Makler dabei?

Ein guter Versicherungsmakler hat auch gute Kooperationspartner. In Zusammenarbeit mit externen Spezialisten, bspw. die Finanzierungsmakler von Dresen Finanzberatung aus Kerpen (Nähe Köln), finden und bewerten wir Objekte, organisieren die Finanzierung und begleiten bis zum Notar. Die Beantragung von Fördermitteln, z. B. von der KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau – gehört dabei zum Service.
Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung bekommen Sie schlüsselfertig sowie komplett aus einer Hand! Wir verketten die notwendigen Glieder der Kette für Sie.

Online Kapitalanlageimmobilie finden

Jeder Rechner bzw. Immobilien-Finder ist nur so gut wie seine Datenbasis. Der Großteil auf öffentlichen Plattformen ist nur 2. Hand, weil die guten Objekte meist unter der Hand weggehen, da sie noch vor der Fertigstellung verkauft sind (sog. Projektkäufe). Im Folgenden finden Sie deshalb die unserer Meinung nach zwei besten Anbieter für Immobilieninvestments, bei denen Projektkäufe verfügbar sind. Wenn Ihnen ein Objekt gefällt, sprechen Sie uns an.

[+] Immobilien-Finder Allgemein [aufklappen]


[+] Immobilien-Finder Pflegeimmobilien [aufklappen]

Wirtschaftshaus Immoframe

Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Sie wünschen eine Beratung?

Falls Sie Hilfe benötigen, nur zu, wir versuchen zu helfen. Kontaktieren Sie uns am besten jetzt!

https://die-finanzpruefer.de/impressum-datenschutz/
Zurück @ Inhaltsverzeichnis Immobilien

Geprüfte Bewertungen von Google, ProvenExpert und anderen: